Featured links:
hertha header 241

Überlegen. Unterlegen. 0:2 Niederlage in Stadl Paura.

Was nützt eine Überlegenheit an Chancen, wenn man daraus nichts Zählbares macht? Nichts. Genauso erging es unserem Team am Freitag im OÖ- Derby beim krisengeschütteltem ATSV Stadl Paura.

250 Zuseher sahen ein Spiel, bei dem unser Team über lange Strecken das Spiel dominierte. Aber, wie schon so oft in den letzten Runden, gejubelt haben letztendlich die Gegner. Zwei Tore (20. und 82. Min.) besiegelten eine weitere bittere Niederlage. Dazu der Ausschluss von Ljeon Aljiji in der 71. Minute (bereits 8. Minuten nach dem er ins Spiel eingewechselt wurde), was den Versuch, zumindest ein Unentschieden zu erreichen, auch nicht erleichterte. 3 Punkte aus den letzten 7 Spielen (!) sind für unsere Ansprüche ganz einfach zuwenig. Da nützt es nichts, immer wieder das fehlende Spielglück zu bemühen. Es sind die Ergebnisse die zählen.
Am Freitag (31.5.) wird es beim letzten Heimspiel dieser Saison in der HOGO- Arena gegen den bereits als Meister feststehenden GAK, nicht leichter. Aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung....


 

WSC Hertha: Hamzic, Sulimani, Mitter, Ramadani (72. Abraham), Krennmayr, Bibaku (63. Aliti), Markovic, Rabl, Baumgartner, Pervan, Madmayr (60. Aljiji)

Torfolge: 1:0 (20. Alin), 2:0 (82. Toro)

Kontaktinfo

WSC HOGO HERTHA WELS

Kopernikusstrasse 1a
4600 Wels
Tel. 07242 / 68 688

©2019 WSC HOGO HERTHA Wels. All Rights Reserved.