Featured links:

hertha header 241

Starker Auftritt vor Heimpublikum

Am Freitag standen sich WSC HOGO Hertha und TUS Bad Gleichenberg in der 2. Runde der neuen Saison gegenüber.

 

In der HOGO-Arena erfolgte pünktlich der Anstoß zur ersten Heimpartie der Welser. Der Sieg im Auftaktspiel in Kalsdorf sollte vermuten, dass die Sulimani-Elf viel Selbstvertrauen in das Spiel mitnehmen kann.

 

Von Anfang an fokussiert, zeigten sich die Heimischen in der blauen „Wäsch“ – so hatte Lukas Ried die erste große Chance auf den Führungstreffer nach einer Vorlage von Amar Hodzic wurde auf Abseits entschieden. Zum Glück dauerte es nicht lange bis der erste Treffer fiel. Gut im Nachsetzen wurde ein Fehler der Hintermannschaft von Bad Gleichenberg ausgenutzt. Gästetormann Bartosch stand etwas weiter vor seinem Tor – Amar Hodzic hat blitzschnell reagiert und sorgte für die 1:0 Führung in der 8. Minute.
Angesichts der Führung hatte die „Hertha“ das Match unter Kontrolle. Aus Standardsituationen heraus fanden die Gäste aus der Steiermark den Weg nach Vorne bzw. in de Strafraum von Indir Duna – dieser musste bei einer Ecke den Ball über die Latte lenken. Im Gegenzug kam der Ball nach mehreren Stationen nach einem Eckball zu Simon Gasperlmair, welcher einen Abpraller nicht verwerten konnte. Ein zweiter Treffer wollte in der Phase nicht gelingen. Was stattdessen den Gästen gelungen ist, sie konnten die Spielanteile mehr zu ihren Gunsten verlagern und hatten somit ihre bessere Phase in der ersten Halbzeit. Genau zu diesem Zeitpunkt gelang der Ausgleich durch einen Foulelfmeter in der 30. Minute. Der gefoulte Wendler trat selbst an und verwertete souverän zum 1:1. Nicht unverdient stand es somit zur Pause Unentschieden – die Anfangsphase gehörte klar der „Hertha“ danach standen die Steirer gut und waren besser im Spiel.

 

Halbzeitstand 1:1

 

Zur Pause wurde kräftig durchgewechselt, zumindest von Coach Emin Sulimani. Ein Dreifachtausch wurde vorgenommen – für Philipp Stadlmann, Gabriel Awuni u. Belmin Cirkic wurden Hannes Huber, Erol Zümrüt sowie Harun Sulimani eingewechselt. Danach ging es Schlag auf Schlag. Mit voller Power waren die drei Neuen gleich voll im Match. 46. Minute – Lukas Ried sorgt für die 2:1 Führung. Nur fünf Minuten später ist es Erol Zümrüt der einen Ball in den gegnerischen Maschen versenken konnte – 3:1 51. Minute. Amar Hodzic schloss eine tolle Kombination in der 58. Minute zum 4:1 ab. In zwölf Minuten klingelte es dreimal – ein bärenstarker Auftritt zu Beginn der zweiten Spielhälfte war somit die klar Ansage, wer hier am Platz die Heimmannschaft ist.
Mit Fortdauer des Spiels gelangen noch weitere gute Aktionen der „Blau-Grünen“ die durchaus zu einem höheren Spielstand führen hätte können. TUS Bad Gleichenberg fand keine Lösungen um sich zu befreien und schoss tatsächlich erst in der 80. Minute das erste mal in HZ2 auf das Tor von Indir Duna. Leider musste Harun Sulimani verletzungsbedingt wieder ausgewechselt werden – Alexander Mayr ersetzte ihn für die Schlussminuten.

 

Endstand 4:1

 

Die Effektivität zu Beginn der zweiten Halbzeit war bestechend und bescherte dem Gegner einen Rückstand mit drei Toren – welcher an diesem Freitag gegen die stabile Welser-Defensive nicht mehr aufzuholen war. Im Offensivbereich stachen vor allem Lukas Ried u. Amar Hodzic hervor, die beiden kombinierten sich immer wieder durch die Abwehr der Gäste. 
In Summe war es wieder eine tolle Leistung der jungen Mannschaft, vor allem in Halbzeit Zwei.

 

Nach zwei Siegen in Folge kommt es also gleich zu einem Spitzenduell in der Regionalliga Mitte am kommenden Freitag. In Leoben heisst es dann Erster gegen Zweiter – aufgrund des Torverhältnisses liegt WSC HOGO Hertha auf Platz 2. 
Ein Spielvorschau folgt wie gewohnt im Lauf der kommenden Woche.

 

Wir bedanken uns im Vorfeld bei unseren Partner u. Sponsoren!

Matchsponsor: Bon Bistro Wels

Matchball-Sponsor: Transgourmet Wels

 

Regionalliga Mitte 22/23 | 2. Runde
WSC HOGO HERTHA – TUS Bad Gleichenberg 4:1 (1:1)
Torfolge: 1:0 Amar Hodzic (8.), 1:1 Wendler (Foulelfmeter 30.), 2:1 Lukas Ried (46.), 3:1 Erol Zümrüt (51.), 4:1 Amar Hodzic (58.)

HOGO-Arena | Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Martin Begusch, Jan Lap, Markus Piuk

 

Aufstellung WSC HOGO HERTHA
Indir Duna, Hector Galiano Luna, Dejan Kukic, Amar Hodzic, Blemin Cirkic, Gabriel Awuni, Philipp Stadlmann, Simon Gasperlmair, Roko Mislov (K), Denys Norenkov, Lukas Ried
Ersatzbank: Ammar Hasanovic, David Flores Martin, Harun Sulimani, Alexander Mayr, Erol Zümrüt, Hannes Huber

 

Aufstellung TUS Bad Gleichenberg
Bartosch, Fabiani, Kitek, Forjan, Treitler, Wendler, Rossmann, Kohlfürst, Sres, Krenn, Stuber Hamm

 

 

#FussballmitHerzundFairstand

 

 

©2022 WSC HOGO HERTHA. All Rights Reserved.